High noon - das gleiche "Spektakel" wiederholte sich dann werktäglich nochmal um Punkt 12 Uhr mittags (hier mit 796 663 und 651, 31.7.90). Erst die Aufgabe des Stellwerks und der Abzweigstelle Grünebach und die Führung der beiden Gleise als zwei eingleisige Strecken ermöglichte die herrlichen, planmäßigen Schienenbuswettfahrten von Betzdorf.    Blick auf den Abfahrplanausschnitt von 1990